Gründung der Genossenschaft

Nach Vorstellung der Machbarkeitsstudie wurde der AK Nahwärmenetz gegründet.

Am 2.2.2010 hat Dipl.-Ing.(FH) Arno Nüßlein die Machbarkeitsstudie vorgestellt. In vielen Sitzungen hat der Arbeitskreis ein Konzept erarbeitet, das in mehreren Versammlungen den interessierten Bürgern von Wettringen vorgestellt wurde. Alle Häuser auch die in Siedlung können am Nahwärmenetz angeschlossen werden.

Das Konzept des AK Nahwärmenetz.

 

Wie hoch sind die Anschlusskosten?

In der Versammlung am 08.06.2011 hat Herr Nüßlein vorgerechnet, welche Kosten eingespart werden. Im Rahmen der Dorferneuerung können bei den Erdarbeiten die Leitungen mit verlegt werden. Diese schon jetzt sehr günstigen Anschlusskosten lassen sich nochmals erheblich reduzieren, wenn sich weitere Haushalte für einen Anschluss entscheiden. Die letzte Kostenschätzung geht von 35 angeschlossenen Teilnehmern aus. Örtliche Besonderheiten können zusätzliche, nicht vorhersehbare Kosten auslösen.

Die Genossenschaft wurde am 22.06.2011 gegründet.

Die Genossenschaft wurde am 22.06.2011 im Gemeindesaal in Wettringen gegründet. Herr Riedl vom Genossenschaftsverband aus München leitete die Gründungs- versammlung. Die vorbereitete Satzung der "Bioenergiedorf Wettringen eG" haben 27 Grundstückseigentümer unterschrieben. Zur Zeit hat die Genossenschaft 32 Mitglieder, die 34  Geschäftsanteile gezeichnet haben. Die Bioenergiedorf Wettringen eG ist beim Amtsgericht Schweinfurt unter lfd. Nr. 230 im Genossenschaftsregister eingetragen.

Wie geht es nach der Gründung der Genossenschaft weiter?

Die Organe der Genossenschaft sind der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Mitgliederversammlung. Der Arbeitskreis "Nahwärmenetz" besteht weiter und unterstützt die Organe der Genossenschaft bei der Ausarbeitung und Realisierung des Konzepts. Die Mitgliederversammlung beschließt die zu zahlenden Gebühren und Kostenbeiträge. Wenn die Genossenschaft einen Teil der anfallenden Herstellungskosten über ein Darlehen finanziert, reduziert sich der Einmalbeitrag. Zur Tilgung dieses Darlehens sind monatliche Zahlungen aufzubringen.

 

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 25.05.2013 um 20:53.